Flusskreuzfahrt von Mandalay nach Bagan

Die Passage zwischen Mandalay und Bagan und andersherum dauert etwa zwölf Stunden. Auf der 160 Meilen langen Strecke kann man aber auch bis zu vier Nächte lange unterwegs sein, je nachdem wie viele Sehenswürdigkeiten man entlang der Strecke ansteuert. Bei Mandalay ist somit der Besuch der Orte Mingun, Innwa und Sagaing üblich, und unterwegs bietet sich der Besuch einiger Dörfer am Ufer des Ayeyawaddy an. Das bekannteste dieser Dörfer ist Yandabo, das infolge des zweiten anglo-birmanischen Kriegs an Bedeutung gewann, und heute für seine Töpfereiwarenproduktion im ganzen Land bekannt ist.

Ein weiterer Höhepunkt während der Passage sind die oftmals angebotenen Abendessen auf einer Sandbank. Das Schiff legt an einer Sandbank mitten im Fluss an, und die Besatzung bereitet alles für das Abendessen auf der Sandbank vor. Fackeln verleihen dem Ereignis einen romantischen Anstrich, und die kühle Brise, die über den Fluss weht, gepaart mit leiser Musik, machen so ein Abendessen zu einem Höhepunkt der Passage.

5

 


Hintha33
Hintha27 Hintha10 24 10

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.