“Das Leben ist auch heute sehr stark religiös bestimmt”

Deutschlandfunk – 17. Oktober 2014

Georg Noack im Gespräch mit Antje Allroggen: Das Linden-Museum in Stuttgart zeigt eine kulturhistorische Ausstellung über Myanmar – die erste, die seit der Öffnung des Landes in Deutschland zu sehen ist. Es gehe besonders um die verschiedenen Ausdrucksformen gelebter Religionen dort, sagte Kurator Georg Noack im DLF.

Myanmar-Ausstellung im Linden-Museum eröffnet

Linden-Museum – 17. Oktober 2014

Die Ausstellung „Myanmar – Das Goldene Land“ im Linden-Museum Stuttgart ist seit Freitag, 17. Oktober, geöffnet. Der myanmarische Botschafter U Soe Nwe, Wirtschaftsminister Nils Schmid sowie Bürgermeisterin Isabel Fezer sprachen bei der feierlichen Eröffnung Grußworte.

Weitere Beiträge:

Frankfurter Neue Presse: Linden-Museum für Völkerkunde: Empfang bei Buddha und den Geistern (20. Oktober 2014)

Stuttgarter Nachrichten: Buddhas, Mönche und Prunkgewänder (19. Oktober 2014)

Bagan im Gespräch für UNESCO-Statusaufwertung

Irrawaddy – 13. Oktober 2014

Innerhalb der nächsten Jahre wird die Tempelstätte Bagans mit über 3000 Bauwerken aus verschiedenen Epochen den UNESCO-Welterbestatus erhalten, wie am 12. Oktober 2014 bekannt gegeben worden ist. Das Ministerium für Kultur und die UNESCO arbeiten derzeit an einem Plan, um die Richtlinien zur Statusaufwertung zu erfüllen, bevor in etwa zwei bis drei Jahren Bagan in die Liste einzigartiger Kulturgüter weltweit aufgenommen werden kann.

(Trescher Verweis: S. 70; S. 282 ff.)

Diplomatie beim Meditieren?

Neues Deutschland – 3. September 2014

Im Auswärtigen Amt in Berlin wird an diesem Mittwoch eine Ausstellung eröffnet, die 60 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Myanmar und der Bundesrepublik Deutschland würdigt. Aus Anlass des Jubiläums hatte Bundespräsident Gauck bereits im Februar Myanmar besucht, 28 Jahre nach seinem Amtsvorgänger Richard von Weizsäcker und 47 Jahre nach dem einzigen Besuch eines Bundeskanzlers im Land des Goldes und der weißen Elefanten: Kurt Georg Kiesinger weilte 1967 im damaligen Burma.