Next stop, Shangri-La! Yangon to get direct flights to Bhutan

Coconuts Yangon – 30. Mai 2016

The bilateral deal signed May 24 gives permission for designated airlines to fly to and from Myanmar’s biggest city up to five times per week. Flights may also stop in other cities, including Mandalay. It also grants ‘fifth freedom rights’, meaning flights from Thimphu to Bangkok, Kuala Lumpur or Singapore can stop en route in Myanmar.

The Bhutanese countryside, seen at sunset. Photo: Aymaan Ahmed / Flickr

Kerry: Verfassung verhindert Übergang zu Demokratie

Deutschlandfunk – 22. Mai 2016

Nach dem Gespräch sagte er, der Übergang zur Demokratie in Myanmar lasse aus Sicht der USA zu wünschen übrig. Deshalb blieben einige Sanktionen gegen die einstige Militärdiktatur vorerst in Kraft, sagte Kerry. Das Problem sei nicht die neue Regierung, sondern die aus der Zeit der Militärherrschaft stammende Verfassung, die dem Militär ein Viertel aller Parlamentssitze reserviert.

Bei seinem Besuch in Myanmar trifft US-Außenminister Kerry seine Kollegin Aung San Suu Kyi. (Aung Shine Oo / Ap / Pool)

Schule in Burma wird mit Spendengeldern gebaut

wa.com – 23. Mai 2016

Werne – Als die Eheleute Bruno und Jutta Gimmel im vergangenen Herbst den Rückzug aus ihrer ehrenamtlichen Arbeit und die Auflösung der von ihr gegründeten Südostasienhilfe e.V. ankündigten, löste das noch einmal eine Welle der Hilfsbereitschaft aus.

Der Neubau des Schulhauses der Monastery School Mynthar macht Fortschritte. Voraussichtlich Ende des nächsten Monats können 160 Schüler einziehen.

Die beiden wichtigsten Nachrichten der Woche

Keine Lautsprecherinstallationen und -durchsagen mehr ohne Genehmigung (besonders in der Nacht)

Der Preis für Betelblätter hat sich verdoppelt (die beliebte Kaudroge, die den Speichel und die Zähne rot färbt)

Permits will be required three days in advance of any planned loudspeaker use. Photo: Dino Borelli / Flickr

HPA-AN UND DIE KARSTHÖHLEN

Reisetipps für Südostasien – 25. Mai 2016

Hpa-an, die Hauptstadt des Kayin-Staates, ist umgeben von wunderschöner Landschaft. Zahlreiche Karstformationen mit Höhlen, goldene Pagoden und Klöster an Seen laden zu einen Besuch ein. Die meisten Traveller in Hpa-an nehmen an einer organisierten Tuk-Tuk-Tour teil, mieten sich ein Taxi mit Fahrer oder erkunden die Gegend auf eigene Faust mit dem gemieteten Motorbike. Ein besonderes Highlight ist die Besteigung des Zwekabin, der höchste Berg in der Umgebung. Es ist zwar schweißtreibend, aber die Aussicht entschädigt für die Mühe. Im Zentrum von Hpa-an sind die Sehenswürdigkeiten schnell aufgezählt: Thit-Hata-Man-Aung-Pagode, Ye Kyaung und eine Moschee. Sehenswert ist der Markt, auf dem besonders am Morgen emsiges Treiben herrscht. Hier solltet ihr den Stand mit den Teigtaschen und Roties suchen – echt lecker!

Hpa-an am Abend kurz nach Sonnenuntergang. Foto: Mario Weigt

Myanmar-Tagung in Berlin

Liebe Myanmar-Forschende und -Interessierte,

die MSG lädt dieses Jahr zur Tagung Myanmarforschung 2016. Interdisziplinäre Erkundungen eines Landes im Wandel

vom 23. bis 25. Juni ein. Die Veranstaltung wird in Berlin an der Humboldt-Universität zu Berlin, am

Institut für Asien- und Afrikawissenschaften und am Sozialwissenschaftlichen Institut stattfinden.

Hier finden Sie das Plakat mit aktuellem Programm und detaillierten Informationen zum Veranstaltungsort.

Wir bitten um informelle Anmeldung der Teilnahme an myanmar.studygroup@gmx.de

und würden uns sehr über die Weiterleitung an Interessierte freuen!

Viele liebe Grüße und bis bald in Berlin!

Das Orga-Team

Myanmar Studygroup

www.myanmarstudygroup.com
https://www.facebook.com/myanmarstudygroup

 

Tourismus-Ausschuss des Bundestages in Myanmar

Yangon, 26. Mai 2016

Zum Abschluss der Reise nach China und Myanmar fand am 26. Mai 2016 auf Einladung der Botschaft in Yangon ein Mittagessen mit deutschen Vertretern der Tourismuswirtschaft in Myanmar und den Mitgliedern des Ausschuss statt. Während des zweistündigen Treffens wurden die Probleme und die Möglichkeiten im Rahmen einer Weiterentwicklung der touristischen Infrastruktur Myanmars diskutiert, und ein Ausbau der Bemühungen angeregt.

Abschlussfoto im Alamanda Inn am 26. Mai 2016

Abschlussfoto im Alamanda Inn am 26. Mai 2016

OOREDOO LAUNCHES 4G MOBILE SERVICE IN MYANMAR FIRST

Frontier – 21. Mai 2016

“We are very proud to deliver 4G service to Myanmar,” Ooredoo Myanmar chief executive Rene Meza, said at a Friday press conference, adding that the service would initially be available in around half of Yangon’s townships, most of Nay Pyi Taw and all of Mandalay.

A woman talks on her phone outside an Ooredoo retailer in Yangon. (Soe Than Win / AFP)

Vortrag in Berlin: Aktuelle Prozesse des Wandels

Gesellschaft für Erdkunde

Donnerstag, 02. Juni 2016, 18:00

Vortrag von Prof. Dr. Frauke Kraas, Geographisches Institut der Universität zu Köln

Veranstaltungsort
Schwartzsche Villa, Grunewaldstr. 55, 12165 Berlin, U-Bahn Rathaus Steglitz

Der Vortrag geht drei Fragen nach: Welche aktuellen sozioökonomischen Entwicklungsprozesse lassen sich beobachten? Welche treibenden Kräfte stehen hinter dem Wandel? Und welche Entwicklungspotentiale und -optionen bestehen in den Regionen des Landes?

Das Karaweik-Restaurant auf dem Kandawgyi-See in Yangon

Das Karaweik-Restaurant auf dem Kandawgyi-See in Yangon